Regeln

Präambel


Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Regelwerks unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt davon die Wirksamkeit des Regelwerks im Übrigen unberührt.

An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich das Regelwerk als lückenhaft erweist.


§1.1 Namensgebung


Der Nickname darf frei gewählt werden, solange er niemanden individuell beleidigt. Hierbei finden auch in §1.2 definierte Regeln Anwendung.


§1.2 Avatar


Avatare dürfen keine pornographischen, rassistischen, beleidigenden oder andere gegen das deutsche Recht verstoßenden Inhalte beinhalten.


§2.1 Umgangston


Der Umgang mit anderen TeamSpeak Benutzern sollte stets freundlich sein. Ernst gemeinte verbale Angriffe gegen andere User sind strengstens untersagt. Sobald ein Verbaler Angriff gegen eine wenig oder nicht bekannte Person gerichtet ist, so ist davon auszugehen, dass dieser den Angriff als ernst gemeint wertet. Haltet euch an die Netiquette.


§2.3 Channel-Hopping


 
Channel-Hopping (das ständige Springen von einen in den anderen Channel) ist untersagt.


§2.4 Gespräche aufnehmen


 
Das Mitschneiden von Gesprächen ist auf dem gesamten Server nur nach Absprache mit den anwesenden Benutzern des entsprechenden Channels erlaubt. Willigt ein User nicht der Aufnahme ein, ist die Aufnahme des Gesprächs verboten.


§3.1 Kicks und Banns


Ein Kick oder Bann ist zu keinem Zeitpunkt unbegründet, sondern soll zum Nachdenken der eigenen Verhaltensweise anregen. Unangebrachte Kicks/Banns können der nächst höheren Kompetenzebene zugetragen werden.


§3.2 TS3 Rechte


 
TeamSpeak Rechte werden nicht wahllos vergeben, sondern dienen immer einem bestimmten Grund. Bei Bedarf von Rechten kann sich an den zuständigen Admin gewandt werden.


§3.3 Weisungsrecht


Server Admins, Moderatoren oder anderweitig befugte Admins haben volles Weisungsrecht. Das Verweigern einer bestimmten Anweisung ist verboten.

Bei ungerechter Behandlung kann im Übrigen ein Admin kontaktiert werden.


 §5.1 Eigene Musik/Töne 


 
Das ungewünschte Einspielen von eigener Musik, oder das Übertragen von anderen nicht erwünschten Tönen ist untersagt.


§5.2 Upload von Dateien


 
Es ist nicht gestattet pornographisches, rassistisches oder rechtlich geschütztes Material hochzuladen und/oder mit anderen Benutzern zu tauschen.


§6.1 Channel-Regeln


Server-Regeln können durch Channel-Regeln aufgehoben oder erweitert werden. Es gilt unbedingt die Channel-Regeln zu beachten.